Italienischer Wein, ein exklusives Privileg

In Italien werden einige der weltweit bedeutendsten Weine hergestellt. Denken Sie nur an den Sassicaia oder Barolo, zwei Beispiele aus der reichhaltigen Geschichte des Weins, die Kenner rund um den Erdball mit viel Leidenschaft erfüllt – Kenner, die immer auf der Jagd nach den exklusivsten Flaschen sind.

Sicherheiten gibt es wenige in der Weinbranche, doch dass einige der berühmtesten Weine der Welt aus Italien kommen, ist allgemein bekannt. Man denke nur an den Sassicaia aus dem Jahr 1985, dem Annus mirabilis dieses ausgezeichneten Tropfens. Doch sollten Sie sich eines Tages in einem Disput zwischen Kennern wiederfinden, so wird einer davon zweifellos auf die längere Geschichte des Barolo pochen.

Die ersten internationalen Auszeichnungen erhielt der Barolo schon 1873, als er auf der Weltausstellung in Wien mit sieben Goldmedaillen prämiert wurde. Seitdem haben auch der Barbaresco, Nebbiolo, Barbera und viele andere Köstlichkeiten aus dem Piemont Ruhm erlangt.

Maserati wählte genau diese Gegend mit ihren kurvenreichen Straßen und der pittoresken Landschaft von Nizza Monferrato, um zwei Vorzeigebeispiele der Verschmelzung von Innovation und Tradition zu vereinen.
Das Ziel der Zusammenarbeit mit Scrimaglio, einem historischen, mit unzähligen internationalen Preisen ausgezeichneten Weingut der Region, ist die Verbindung einer renommierten Marke, die für italienischen Luxus steht, mit einem authentischen und sinnlichen Erzeugnis wie Wein.
Und so kam es, dass die Weine von Scrimaglio im Premium- und Klassik-Sortiment das Label von Maserati tragen.

Offizielle Weine von Maserati
Offizielle Weine von Maserati

Barbaresco Classic Method, Barbera, Gavi und Prosecco

Der Maserati-Wein mit dem Etikett Barbaresco Metodo Classico im Premium-Sortiment und der Barbera, Gavi und Prosecco im Klassik-Sortiment stellen eine Verbindung her zwischen Dingen von Wert, die den Zauber Italiens verkörpern und im Zeichen von gutem Geschmack und Perfektion stehen – wie Wein, Essen, Mode und natürlich Autos.

Die Herstellung eines hervorragenden Weins hat mit der Herstellung eines großartigen Autos viel gemeinsam, doch zwei Faktoren spielen eine besondere Rolle: die Leidenschaft für das Produkt und dessen Ursprungsregion sowie das kontinuierliche Streben nach Perfektion. Die charakteristischen Merkmale von Maserati gründen auf eben diesen Wertvorstellungen. Wenn andere die gleichen Mittel zum gleichen Zweck einsetzen, sind sie würdige Partner für Kooperationen, mit denen die Messlatte von Luxus und Leistung immer ein wenig höher gelegt wird.

Scrimaglio metodo classico
Scrimaglio metodo classico

Unmöglich zu finden?

Der 1985er Sassicaia wird über Mund-Propaganda und von den besten Weinhändlern verkauft, die sich auf seltene Weine spezialisiert haben. Bekannt ist jedoch, dass der Weinproduzent Tenuta San Guido in Bolgheri rund 1000 Flaschen vorrätig hat, die Kunden zum Probieren, vor allem aber Freunden zum Anstoßen zu besonderen Anlässen vorbehalten sind.
Die Weine von Scrimaglio mit dem Maserati Label sind eine Spezialität, die bei exklusiven Events der Marke probiert werden können. Sie finden sie aber auch in Trendgeschäften und Concept Stores, bei Weinhändlern und in Weinbars in Italien und weltweit, oder bei einem Besuch der Weinkeller in Nizza Monferrato (Asti).
Auch im Internet gibt es zahlreiche Spezialanbieter für Barolo.

 

 

 

Unzweifelhaft einer der fesselndsten und interessantesten Weine, die ich je probieren durfte.

Robert Parker, The Wine Advocate

„Ich habe diesen Wein bei Proben neben einem 1985er und 1986er Bordeaux Premier Cru und 1985er Spitzen-Cabernets aus Kalifornien getestet. Bei jeder Verkostung war der 1985er Sassicaia nicht nur mein Favorit, sondern der bevorzugte Wein der meisten Anwesenden. Er ist fraglos einer der faszinierendsten und dramatischsten Cabernet Sauvignons, die ich jemals probiert habe, und er wird mit der Zeit immer besser. Die Farbe bleibt ein undurchsichtiges Schwarz/Violett, und die äußerst markanten Aromen von Mineralien, Lakritze, schwarzer Johannisbeere und rauchiger Eiche sind beständig und intensiv. Mit seiner außergewöhnlichen, körperreichen Fülle, unglaublichen Konzentration und einem moderaten Tanningehalt und opulenten Abgang bleibt dieser spannende Wein jung und größtenteils unentwickelt. Er hat eine Haltbarkeit von mindestens 20 bis 25 Jahren.“ - Robert Parker, The Wine Advocate.