News & Events

Maserati Ghibli auf der Hannover Messe 2015

Maserati Ghibli auf der Hannover Messe 2015:
Siemens zeigt die Sportlimousine als Beispiel industrieller Automation

Die größte Industriemesse der Welt, die Hannover Messe, steht für Technologie und Innovationen. In diesem Jahr wird dies auch an einem Maserati Ghibli verdeutlicht. Er ist Exponat des Siemens Digitalization Forums, mit dem der Technologiekonzern mit Doppel-Stammsitz in Berlin und München seine globale Führungsrolle bei der industriellen Automation unter Beweis stellt.

Der Auftritt des Ghibli in Hannover ist kein Zufall: Siemens stattete als Zulieferer von Maserati das neue Werk in Grugliasco, in dem heute Ghibli und Quattroporte gefertigt werden, mit Industriesteuerungen und Automationslösungen aus. Auf der Messe präsentiert der Technologiekonzern den „Ghibli Digitalization Showcase“, mit dem das Zusammenspiel von Hard- und Software im Produktionsprozess anschaulich dargestellt wird.

Das Werk in Grugliasco ist die zweite Fertigungsstätte von Maserati und wurde vor seiner offiziellen Inbetriebnahme am 30. Januar 2013 in eine hoch moderne Produktionsanlage verwandelt. Mit industrieller Präzision, höchster Fertigungsgenauigkeit und strengsten Qualitätskontrollen entstanden hier seither über 50.000 Maserati Automobile. Die fortschrittliche Produktion trug – und trägt – damit wesentlich zum Erfolg des italienischen Sportwagenherstellers bei, der im vergangenen Jahr nicht nur seinen hundertsten Geburtstag, sondern mit rund 36.500 ausgelieferten Fahrzeugen auch einen Allzeit-Produktionsrekord feiern konnte.