Exterieur

Stil als Unterscheidungsmerkmal

Muskulöse Formen, klar definierte Konturen und saubere, schwungvolle Linienführungen: Das Design des Ghibli verführt das Auge mit einem sportlichen Auftritt und überzeugt, wie schon der erste Ghibli im Jahr 1967, mit einem markanten Charakter. Lässt man den Blick über die stromlinienförmige Silhouette schweifen, bleiben die vorderen und hinteren Kotflügel nicht unbemerkt, die sich schwungvoll zur Mitte richten und die dynamischen Linienführungen betonen.


Eine charakterstarke Front

Die Front wird vom charakteristischen Kühlergrill dominiert, dessen senkrechte Streben vom GranTurismo inspiriert sind und alle Maserati Modelle kennzeichnen. Das traditionelle Oval des Kühlergrills wurde kantiger interpretiert und verjüngt sich im oberen Bereich, wo es sich mit den markanten Frontleuchten mit LED-Technik vereint.

 

Das Heck und die beiden Doppel-Endrohre verkörpern die markentypische Sportlichkeit

Im Heckbereich bildet die Kofferraumhaube die natürliche Fortsetzung des Fahrgastraums, während die beiden LED-Heckleuchten eine Brücke zu den Kotflügeln schlagen. Zum dynamischen Auftritt tragen auch die runden Doppel-Endrohre und die große Auswahl an Felgen in der Größe 18 Zoll (Serie) bis 21 Zoll bei. Der ins Design eingeflossene Dreizack setzt die markentypische Formensprache in unverfälschter Weise um.

Interieur

FREUDE AM DETAIL

Am Steuer des Ghibli herrscht das Gefühl vollständiger Kontrolle: Das ergonomische Lederlenkrad im Drei-Speichen-Design ist mit den Bedientasten für die am häufigsten benutzten Multimedia-Funktionen ausgestattet. Es gibt die Sicht auf ein beeindruckendes Kombiinstrument frei. Die großzügigen Rundinstrumente für die Tacho- und Drehzahlanzeige verfügen über eine elegante weiße Hinterleuchtung. Dazwischen befindet sich ein 7-Zoll-TFT-Display für die Fahranzeigen des Fahrzeugs.


Weichstes Leder im Interieur

Die geschmeidige Linienführung der Armaturentafel schafft ein üppiges Raumgefühl. Zwei Seitenelemente vereinen sich gemeinsam mit dem oberen Bereich der Armaturentafel in der Mittelkonsole. Die klaren Oberflächen bieten die Möglichkeit für zweifarbige Gestaltungskonzepte, die ganz nach Wunsch den sportlichen oder eleganten Charakter des Fahrzeugs hervorheben. Die hinzukommenden, feinen Steppnähte verweisen auf die markentypische Handwerkstradition.

 

Komfortsitze mit ausgezeichnetem Seitenhalt bieten bis zu fünf Insassen Platz

Bei der Fahrzeugentwicklung wurde den Sitzen große Aufmerksamkeit gewidmet: Diese bieten ausgezeichneten Seitenhalt sowie Komfort und betonen zugleich die sportliche Anmutung des Interieurs. Das geschmeidige Leder der Sitzpolsterung weist eine natürliche Textur für eine angenehme und hochwertige Haptik auf. Auf Wunsch sind vollelektrisch verstellbare Vordersitze erhältlich, die stets die perfekte Position in Höhe, Tiefe sowie Lehnen- und Sitzflächenneigung ermöglichen. Auf der großzügigen Rücksitzbank können bis zu drei Passagiere Platz nehmen.

HARMAN KARDON PREMIUM SOUND SYSTEM

Musikliebhabern, die auf der Suche nach einem kraftvolleren und dynamischeren Audioerlebnis sind, bietet das optionale Harman Kardon Premium Sound System im Maserati Ghibli einen exzellenten Hörgenuss. Ausgestattet mit der neuesten Digitaltechnologie und einem 12-Kanal-Class-D-Verstärker bürgt es für eine perfekte Akustik völlig unabhängig von der Klangquelle. Dank zehn Hochleistungslautsprecher, die aufwendig im Innenraum platziert wurden, genießen die Insassen auf allen Sitzplätzen einen erstklassigen Raumklang.

Konzerthallenakustik Dank des Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystems

Für jene, die die einzigartige Akustik einer Konzerthalle schätzen, bietet der Ghibli auf Wunsch ein High-Premium-Surround Soundsystem, das in Kooperation mit dem Highend-Audiospezialisten Bowers&Wilkins entstand. Es verfügt über einen 16-Kanal-Verstärker mit 1.280 Watt und über 15 Lautsprecher, die harmonisch in das Interieur-Design integriert sind, und erreicht damit ein unvergleichliches Klangerlebnis.
Das Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystem umfasst auch die Harman QuantumLogic® Signalverarbeitung sowie ein System namens Clari-Fi, das in einem speziellen Restaurierungsprozess verloren gegangene oder beschädigte Audiodaten wieder herstellt.


Technik

Vielseitiger 3-Liter-V6-Twin-Turbo-Motor mit 330 PS

Der V6-Twin-Turbo-Motor der Basisversion Ghibli bietet noch niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte - selbstverständlich unter Wahrung des leistungsorientierten Charakters. Die Werte für die maximale Leistung und das maximale Drehmoment bleiben daher überragend: Das Antriebsaggregat entfaltet ganze 330 PS (243 kW) bei 5.000 Touren. Durch Betätigung der Taste "Sport" am Konsolentunnel wird unter anderem die Overboost-Funktion aktiviert, wodurch der Motor ein erhöhtes Kraftniveau zwischen 1.750 1/min und 4.500 1/min erreicht.


Sparsam und sportlich

Im Vergleich zum leistungsstärkeren Aggregat des Ghibli S, verfügt dieser Sechszylinder über spezifische Nockenwellen und Einspritzdüsen. Auch das Kennfeld der Turbolader und die elektronische Steuerung sind spezifisch ausgelegt. Diese Maßnahmen führten zu einer weiteren Verbrauchssenkung, selbstverständlich ohne die spontane Gasannahme im geringfügigsten zu beeinträchtigen. Aus dem Stand beschleunigt der Maserati Ghibli in 5,6 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 263 km/h.

Neues autoadaptives Getriebe

Der Ghibli ist mit einem hochmodernen 8-Gang-Automatikgetriebe der jüngsten Generation von ZF ausgestattet. Es überzeugt durch ein geringes Gewicht, Effizienz und Schaltpräzision. Die autoadaptive Softwaresteuerung erkennt Fahrstil und Fahrbahnbedingungen und stimmt den Schaltbetrieb darauf ab. Fünf Schaltprogramme stehen zur Wahl: Auto-Normal, Auto-Sport, Manual-Normal, Manual-Sport und ICE (Increased Control & Efficiency).

Das Handling eines Gran Turismo

Die raffiniert konzipierten Radaufhängungen übernehmen die wesentliche Aufgabe das Fahrverhalten des Ghibli zu optimieren. An der Vorderachse kommen Doppelquerlenker aus Aluminium zum Einsatz, die zur Gewährleistung eines präzisen Handlings in einer erhöhten Position eingebaut sind. Für die Hinterachse fiel die Wahl auf eine Multilink-Aufhängung mit fünf Lenkern, die ideale Lösung für einen ausgewogenen Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit.

Lenkung der neuen Generation

Die hydraulische Servolenkung bietet ein direktes Ansprechverhalten und wird nicht von einer künstlich wirkenden Unterstützung, insbesondere bei schneller Kurvenfahrt, abgefälscht. Die speziell für einen hohen Fahrspaß konzipierte Lenkung des Ghibli erweist sich auch beim Rangieren leichtgängig und komfortabel. Zu diesem Verhalten trägt auch ein neues Lenkgetriebe aus Aluminium bei.

Individualisierung

Ein neues Individualisierungskonzept im Segment der Sportlimousinen

Der Ghibli setzt den Wünschen und Vorlieben seines Fahrers keine Grenzen und definiert das Individualisierungskonzept im Segment der Sportlimousinen neu. Das in drei Farben erhältliche serienmäßige Leder für die Polsterung der Vorder- und Rücksitze kann auch für den seitlichen Oberbereich der Armaturentafel, die Instrumentenabdeckung und die Armauflagen in den Türen geordert werden. Damit ist zum Beispiel ein Bicolor-Interieur möglich.


ERMENEGILDO ZEGNA KLEIDET MASERATI

Die Partnerschaft von Maserati mit Ermenegildo Zegna brachte jetzt ein ganz besonderes Automobil hervor. Verstärkt durch den sportlich-modernen Look ist die Ghibli Zegna Edition für jene anspruchsvollen Fahrer, die Luxus und Aufmerksamkeit für Details besonders zu schätzen wissen.

Elegant oder sportlich

Ein modernes schwarzes Finish prägt den Konsolentunnel und die Zierelemente an den Türverkleidungen. Auf Wunsch sind offenporiges Wurzelholz, Ebenholz oder Carbon mit einer speziellen Glanzoptik erhältlich. Die dynamische Ausstrahlung des Carbons kann durch die Active Shifting Schaltwippen, die hinter dem Lenkrad fest mit der Lenksäule verbunden sind, und die Sportpedalerie aus gebürstetem Stahl betont werden.

VERBUNDEN VON HAND, ANGESPROCHEN MIT DEM HERZEN

Das exklusiv gestaltete Interieur umfasst reine Naturfasereinsätze aus Maulbeerseide von Ermenegildo Zegna für Sitze, Türverkleidungen, Dachhimmel, Sonnenblenden und sogar für die Einfassungen der Deckenleuchten. Der besondere Stil der Seide wird durch handgenähte Winkelmotive sowie durch eine großflächige Wiederholung des Motivs auf den Sitzen verstärkt. Maserati bietet drei unterschiedliche Farbkombinationen aus Leder und Seide an, die jeweils durch Nähte in Kontrastfarbe abgerundet werden.


Technische Daten


ABMESSUNGEN UND GEWICHTE
Länge 4.971 mm
Breite (mit Außenspiegeln) 2.100 mm
Breite (ohne Außenspiegel) 1.945 mm
Höhe 1.461 mm
Radstand 2.998 mm
Spurweite vor 1.635 mm
Spurweite hinten 1.653 mm
Überhang vorn 935 mm
Überhang hinten 1.038 mm
Kofferraumvolumen 500 l
Tankinhalt 80 l
Leergewicht 1.710 kg
Leergewicht (Fahrbereit) 1.810 kg
Gewichtsverteilung Vorn/Hinten 50% / 50%
REIFEN
Vorne 235/50 R18
Hinten 235/50 R18
MOTOR
Zylinderzahl, Anordnung V6 60°
Hubraum 2,979 cm3
Bohrung 86,5 mm
Hub 84,5 mm
Getriebe (ZF) 8-Gang-Automatikgetriebe
Verdichtungsverhältnis 9.7:1
Max. Leistung 243 kW (330 PS)
bei Drehzahl 5.000 1/min
Max. Drehmoment 500 Nm
bei Drehzahl 4.500 1/min
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit 263 km/h
Beschleunigung: 0 -100 Km/H 5,6 s
Bremsweg: 100 - 0 Km/H 36 m

KRAFTSTOFFVERBRAUCH UND EMISSIONEN
Verbrauch (kombiniert) 8,9 l/100 km
Verbrauch (innerorts) 12,6 l/100 km
Verbrauch (außerorts) 6,8 l/100 km
CO2-Emissionen (kombiniert) 207 g/km
Abgasnorm EURO 6
Effizienzklasse E

Effizienzklasse downloaden