GranCabrio MC - Technik

The next level of experience

Technische Lösungen für sportlichen Fahrspaß unter freiem Himmel

Der Maserati GranCabrio MC überrascht durch sein Design, das die auf den Rennstrecken entwickelte Aerodynamik mit einer außerordentlichen Eleganz vereint. Wahrhaft einzigartig ist das leistungsstärkste Cabriolet von Maserati aber aufgrund der technischen Lösungen, die unter der Karosserie verborgen sind. Der Maserati Achtzylinder wird von einem 6-Gang-Getriebe mit autoadaptiver Steuerung übertragen, das Fahrstil und Fahrbedingungen erkennt. Die Radaufhängungen verfügen über eine Spezial-Einstellung.


Der V8-Motor: Mal sanft schnurrend, mal böse fauchend

Das pulsierende Herz des GranCabrio MC ist der berühmte 4,7-Liter-Motor mit acht Zylindern in V-Stellung. Als stolzer Erbe der Maserati Tradition weist er Innovationen auf, die ihm eine unglaubliche Leistungsstärke und Elastizität sowie eine hohe Laufkultur und Ansprechbereitschaft verleihen. Damit bietet er überragende Fahrleistungen: 460 PS, 289 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die Getriebefunktion MC Auto Shift sorgt für noch mehr Fahrspaß

Das 6-Gang-Automatikgetriebe ist mit einer autoadaptiven Softwaresteuerung ausgestattet, die den Schaltbetrieb auf den Fahrstil und die Fahrbedingungen abstimmt. Überdies verfügt es über die Funktion MC Auto Shift, die jeweils in Abhängigkeit von den Fahrbedingungen arbeitet und für ein Plus an Fahrspaß sorgt: Im Handschaltmodus kann bis zum Drehzahlbegrenzer geschaltet werden.

Spezifisch abgestimmtes Fahrwerk mit härterer Dämpfereinstellung

Die Doppelquerlenkeraufhängungen verfügen über eine Abstimmung mit strafferen Feder- und Dämpferelementen. Das Sport Skyhook-System ist auch mit kontinuierlicher Dämpferregelung erhältlich. Über die Taste Sport reagiert das Fahrzeug noch präziser und schneller auf Lastbeanspruchungen, wobei Bodenunebenheiten nicht in den Fahrgastraum durchdringen. Das Maserati Stability Program (MSP) erlaubt dem Fahrer mehr Handlungsfreiheit.

Hohe Bremsbereitschaft durch die innovative Verbundgusstechnik von Brembo

Die Bremsanlage von Brembo verfügt über Verbundguss-Bremsscheiben aus Gusseisen und Aluminium. Das Gewicht wird um 15 bis 20 % reduziert und verbesserte Leistungs- und Verbrauchswerte erzielt. Die Monoblock-Bremssättel mit sechs Kolben an den Vorder- und vier Kolben an den Hinterrädern befinden sich an gelochten und gerillten Bremsscheiben. Das sorgt für konstantes Bremsverhalten und kürzere Bremswege, besonders auf nasser Fahrbahn.