GranTurismo Sport - Technik

Opposites attract

Innovative Lösungen erweitern die Horizonte des sportlichen Fahrens

Der Maserati GranTurismo Sport wird Ihnen neue Horizonte des sportlichen Fahrens eröffnen. Er ist das Resultat zahlreicher Überarbeitungen an Motor, Fahrwerk und Getriebe. Und zwar mit einem einzigen Ziel: Es galt die perfekte Balance zu finden, damit der GranTurismo in jeder Hinsicht noch näher an die absolute Vollkommenheit heranreicht.


Der Maserati-V8 führt die wegweisende Exzellenz in der Motorenentwicklung weiter

Wegweisende Motorentechnik

Der V8-Motor mit 4,7 Litern Hubraum überzeugt durch ein äußerst kultiviertes Laufverhalten und außerordentliche Leistungsmerkmale. Das Aggregat übernimmt die ausgefeilte Motorentechnik, die seit jeher wesentlicher Bestandteil des Erbguts von Maserati ist, und verknüpft sie mit zahlreichen Innovationen. Dazu gehört die spezielle DLC-Beschichtung (Diamond-Like Coating) der Ventilstößel und der Nocken an den Nockenwellen, die für eine erhebliche Verringerung der Reibungsverluste sorgt.

Der Fahrer hat die Wahl

Die 460 PS des Motors lassen, je nach Situation, verschiedene Tonarten anklingen: von einem manierlichen Pianissimo im Stadtverkehr bis hin zu einem mitreißenden Crescendo beim leistungsorientierten Fahren auf Landstraßen. Die Wahl liegt beim Fahrer: Er entscheidet durch die Betätigung der Taste Sport, ob der Motor zahmer oder unbändiger anspricht. Das Nenndrehmoment von 520 Nm steht in einem großen Drehzahlbereich zur Verfügung, was für einen runden Motorlauf bürgt.

Automatikgetriebe mit der exklusiven Steuersoftware MC Auto Shift

Das 6-Gang-Automatikgetriebe mit hydraulischem Drehmomentwandler betont den Fahrkomfort. Selbstverständlich unter Beibehaltung der hohen Fahrleistungen. Die Getriebesteuerung wird von der Software MC Auto Shift übernommen. Sie gestattet das Halten des Ganges am Drehzahlbegrenzer, die Zwischengasfunktion beim Herabschalten und das leistungsorientierte Anfahren. Fünf Betriebsmodi stehen zur Wahl: Auto-Normal, Auto-Sport, Manual-Normal, Manual-Sport und Ice.

Eine ausgewogene Achslastverteilung begünstigt das Handling

Beim GranTurismo Sport ist das Automatikgetriebe mit dem Motor verblockt. Diese Bauweise führt, in Verbindung mit einer zurückversetzten Einbaulage des Motors hinter der Vorderachse, zu einer äußerst ausgewogenen Achslastverteilung mit einem Verteilungsverhältnis von 49 % an der Vorderachse und 51 % an der Hinterachse. Diese Konfiguration macht sich in einem berechenbaren Fahrverhalten bemerkbar, das Handling und Traktion beim Beschleunigen begünstigt.

Das Fahrwerk ist mit dem elektronischen Sport Skyhook-System ausgestattet

Für das Management der neu tarierten Doppelquerlenkeraufhängungen des GranTurismo Sport ist das Sport Skyhook-System verantwortlich, das eigens für diese Modellversion entwickelt wurde. Nach Betätigung der Taste Sport an der Armaturentafel wird das Ansprechverhalten des Dämpfungssystems überdies noch präziser und reaktionsschneller. Selbstverständlich schluckt es weiterhin problemlos Bodenunebenheiten und passt sich kontinuierlich allen Fahrbahnbedingungen an.