Exterieur

Eine einzigartige Silhouette

Ungeachtet seiner Größe präsentiert sich der Quattroporte S Q4 schlank und dynamisch. Der traditionelle Maserati Kühlergrill mit seinen vertikalen Streben, der die Form des GranTurismo und anderer großartiger Modelle der Marke modern aufgreift, ist Ausgangspunkt für die beeindruckende Front samt ihren neuen Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht und einer stilistisch unvergleichlichen Fahrzeugsilhouette.


Raum und Sportlichkeit vereint

Von den drei traditionellen Luftauslässen an der vorderen Flanke bis zu den hinteren Kotflügeln führt eine geschwungene Linie, die der Karosserie eine ausdrucksstarke Dynamik verleiht. Die großen, rahmenlosen Fenster sowie das Dreieckfenster im Heck – ein weiteres Element des klassischen Maserati Stils – tragen dazu bei, dass die Limousine trotz ihres großzügigen Radstands die Form eines eleganten Coupés vermittelt.

Neue LED-Anordnung der Heckleuchten

Die neue Anordnung der LEDs verleiht den Heckleuchten eine dynamische Anmutung. Die Lichtmodule, die vollständig aus LEDs bestehen, sind perfekt in das Design der Heckpartie integriert und werden durch eine verchromte Zierleiste im Stil des Kühlergrills verbunden. Ein weiterer sportlicher Akzent – und gleichzeitig eine absolute Neuheit in diesem Fahrzeugsegment – ist der in den Kofferraumdeckel integrierte Spoiler, der bei hohen Geschwindigkeiten für mehr Abtrieb und somit eine erhöhte Fahrstabilität sorgt.


Räder im Poseidone Design und die Form des Dreizacks: Kraft und Eleganz

Zahlreiche ästhetische Details machen den Quattroporte S Q4 auf den ersten Blick wiedererkennbar: Im Heck präsentieren sich die kräftigen, ovalen und aus Stahl gefertigten Doppel-Abgasendrohre, während die eleganten, serienmäßigen 19-Zoll-Räder im Poseidone-Design stark an die Form des Dreizacks erinnern: eine Kombination aus Kraft und Eleganz.


Interieur

Klare, essentielle Formen

Im Interieur des Quattroporte S Q4 hüllen Maulbeerseide von Ermenegildo Zegna, edle Hölzer und feine Nähte, in bester Handarbeit verarbeitet, die Fahrzeuginsassen in ein luxuriöses Ambiente. Die Armaturentafel ist horizontal dreigeteilt und zeichnet sich durch einen breiten Mittelbereich aus. Gleiches gilt für den Tunnel und die dekorativen Elemente der Türen, die serienmäßig mit Wurzelholz verkleidet sind: das offenporige Holz, ein traditionelles Symbol für einzigartige Exklusivität.


Diskrete und intuitive Bedienung

Die Bedienelemente an Bord sind intuitiv gestaltet und präsentieren sich dem Fahrer und Beifahrer auf diskrete Weise. Auf der Armaturentafel sitzt mittig das 8,4 Zoll große Touchscreen-Display des Maserati Touch Control Systems – ein Portal, über das sich zahlreiche Funktionen komfortabel steuern lassen. Alle Elemente, welche die Fahrdynamik betreffen, sind zum Fahrer hin ausgerichtet und auf dem Zentraltunnel neben dem Schalthebel platziert.


Absolute Kontrolle am Lenkrad

Nimmt man hinter dem Lenkrad Platz, stellt sich unmittelbar das Gefühl absoluter Kontrolle ein: Das ergonomische Dreispeichen-Lederlenkrad sitzt vor einer beeindruckend gestalteten Instrumententafel. Tachometer und Drehzahlmesser, jeweils mit eleganter weißer Hintergrundbeleuchtung, liegen links und rechts neben einem 7-Zoll-TFT-Display, das Informationen zur Fahrzeugdynamik wie zum Beispiel die Drehmomentverteilung des innovativen Q4-Systems zwischen Vorder- und Hinterachse anzeigt.


Absolut entspannt reisen

Der Quattroporte S Q4 ist nicht nur aufregend für den Fahrer: Er bietet auch den restlichen Passagieren ein einzigartiges Fahrvergnügen. So wurde der Rückbank besondere Aufmerksamkeit zuteil, mit speziellem Fokus auf großzügige Beinfreiheit. Die außergewöhnlich bequeme Rücksitzbank kann auf Wunsch gegen zwei Einzelsitze getauscht werden, die durch eine Mittelkonsole mit zahlreichen integrierten Funktionen voneinander getrennt sind – diese sorgt für eine perfekte Entspannung der Passagiere auf Reisen.

HARMAN KARDON PREMIUM SOUND SYSTEM

Musikliebhabern, die auf der Suche nach einem kraftvolleren und dynamischeren Audioerlebnis sind, bietet das Harman Kardon Premium Sound System im Maserati Quattroporte einen exzellenten Hörgenuss. Ausgestattet mit der neuesten Digitaltechnologie und einem 12-Kanal-Class-D-Verstärker bürgt es für eine perfekte Akustik völlig unabhängig von der Klangquelle. Dank zehn Hochleistungslautsprecher, die aufwendig im Innenraum platziert wurden, genießen die Insassen auf allen Sitzplätzen einen erstklassigen Raumklang.


Konzerthallenakustik Dank des Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystems

Für jene, die die einzigartige Akustik einer Konzerthalle schätzen, bietet der Quattroporte auf Wunsch ein High-Premium-Surround Soundsystem, das in Kooperation mit dem Highend-Audiospezialisten Bowers&Wilkins entstand. Es verfügt über einen 16-Kanal-Verstärker mit 1.280 Watt und über 15 Lautsprecher, die harmonisch in das Interieur-Design integriert sind, und erreicht damit ein unvergleichliches Klangerlebnis.
Das Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystem umfasst auch die Harman QuantumLogic® Signalverarbeitung sowie ein System namens Clari-Fi, das in einem speziellen Restaurierungsprozess verloren gegangene oder beschädigte Audiodaten wieder herstellt.



Technik

Ein innovatives, leichtes, vielseitiges und überaus sportliches Triebwerk

Innovativ, leicht und vielseitig: Das ist der 3,0-Liter-V6-Twin-Turbo-Motor des Quattroporte S Q4 mit einer Leistung von 302 kW (410 PS) bei 5.500 U/min. Im Sportmodus weist das Triebwerk ein maximales Drehmoment von 550 Nm auf, das bereits bei 1.750 U/min erreicht wird. Der außergewöhnliche Drehmomentwert von 183 Nm pro Liter Hubraum ermöglicht es, entschlossen aufzutreten und dem Fahrer bei der kleinsten Betätigung des Gaspedals spontane Kraftentfaltung zu bieten.
 


Leistung als Bezugspunkt

Das V6-Triebwerk besitzt die unvergleichliche sportliche Berufung der Motoren von Maserati und teilt sich viele relevante Elemente mit dem V8-Aggregat des Quattroporte GTS. So verfügen beide Triebwerke über die gleiche Bohrung und das gleiche Design der Brennräume, sowie über die gleiche Ventilsteuerungs- und Direkteinspritzungstechnologie – raffinierte Lösungen, die in einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in lediglich 4,9 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h zum Ausdruck kommen.

 

Sportlichkeit mal vier

Kompaktheit, geringes Gewicht und Effizienz: Das sind die bedeutendsten Attribute des fortschrittlichen Allradsystems Q4. Es trägt dazu bei, auch auf Fahrbahnbelägen mit geringer Haftung, ein sicheres Gefühl des Antriebs zu vermitteln. Das System verfügt über eine intelligente Steuerungslogik, mit der kontinuierlich die Drehmomentverteilung an alle vier Antriebsräder überwacht wird. Hierbei werden zahlreiche Parameter abgefragt, die nicht zuletzt auch den Fahrstil des Fahrers und die Fahrbahnbeschaffenheit berücksichtigen.


Sicherheit unter allen Bedingungen

Unter normalen Fahrbedingungen sendet das Q4 System 100 Prozent des Drehmoments an die Hinterräder. Bei Fahrbahnoberflächen oder Situationen mit geringer Haftung sendet das System binnen 150 Millisekunden den benötigten Antrieb an die Vorderräder, bis die Situation bewältigt ist. Damit kann ein Maximum an Sportlichkeit und Traktion auf höchstem Sicherheitsniveau gewährleistet werden.

Neues, selbstanpassendes Getriebe

Das Drehmoment des V6-Motors wird von einem 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF der neuesten Generation gesteuert. Dieses Getriebe wird von einer selbstanpassenden Software unterstützt, die den Fahrstil und die Fahrbahnverhältnisse berücksichtigt und daraufhin die Schaltvorgänge anpasst. Das Getriebe verfügt über fünf Betriebsmodi: Auto Normal, Auto Sport, Manual Normal, Manual Sport und ICE (Increased Control & Efficiency).


Ein Höchstmaß an Fahrvergnügen

Ein ungewohntes Zusammenspiel von Raumangebot und Agilität: Trotz des Radstands zugunsten des großen Innenraums besitzt auch der Quattroporte S Q4 ein exzellentes Handling, wie es für einen Gran Turismo typisch ist. Die Folge ist ein einzigartiges Fahrvergnügen, wie es normalerweise nur von Fahrzeugen mit erheblich kürzerem Radstand bekannt ist. Dazu tragen unter anderem die optimale Gewichtsverteilung sowie ein herausragendes Fahrwerk bei.


Individualisierung

Sich mit Klasse abheben: Personalisierbarkeit bis ins kleinste Detail

Der Quattroporte S Q4 bietet ein reichhaltiges Individualisierungsprogramm, mit dem wahrlich einzigartige Fahrzeuge realisiert werden können. Neben der enormen Auswahl an Innenausstattungsmöglichkeiten ist eine breite Palette an Lackierungen verfügbar, die mit unterschiedlichen Radtypen kombiniert werden können. Zudem besteht die Möglichkeit der Individualisierung der Bremssättel in vier Farben: schwarz, rot, blau und silber.

 


Erlesene Hölzer

Ein beeindruckendes Detail im Interieur ist der mittlere Bereich der Armaturentafel, der sich über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt und die Fahrzeuginsassen in ein exklusives Ambiente hüllt. Anstelle des zur Verkleidung verwendeten Wurzelholzes stehen noch drei weitere, lackierte Edelhölzer zur Auswahl: Erable, ein frisches Ahornholz mit ausdrucksstarker Maserung und glänzendem Finish, sowie Tanganika oder Ebenholz. Freunde des sportlich-modernen Looks können sich unterdessen für poliertes Carbon entscheiden.

 

Sportlichkeit bis in die kleinste Faser

Wer sich für einen dynamischeren Look entscheiden möchte, dem stehen der große Mittelbereich der Armaturentafel, der Zentraltunnel und Bereiche der Türverkleidungen auch in Carbon mit aufwendig poliertem Finish zur Verfügung. Weitere sportliche Optionen sind unter anderem die Schaltwippen aus Aluminium, die hinter dem Lenkrad an der Lenksäule platziert sind, sowie die Sportpedalerie aus gebürstetem Stahl mit Gummieinsätzen für mehr Haftung.


ERMENEGILDO ZEGNA KLEIDET MASERATI

Die Partnerschaft von Maserati mit Ermenegildo Zegna brachte jetzt eines der exklusivsten Automobile überhaupt hervor: die Quattroporte Zegna Edition, der ultimative Ausdruck von Stil und Exklusivität, fasziniert mit ihrem sportlich-modernen Look.

WAHRER LUXUS WIRD VOM MEISTER GELIEFERT: DIE NATUR

Maserati bietet drei unterschiedliche Farbkombinationen für den Quattroporte, die jeweils feinstes Leder und reine Naturfasereinsätze aus Maulbeerseide kombinieren. Die Seide von Ermenegildo Zegna kommt für Sitze, Türverkleidungen, Dachhimmel, Sonnenblenden und sogar für die Einfassungen der Deckenleuchten zum Einsatz. Der korrespondierende Lederton ist wahlweise rot, grau oder naturfarben.



Technische Daten


ABMESSUNGEN UND GEWICHTE
Länge 5.262 mm
Breite mit Außenspiegeln 2.100 mm
Breite ohne Außenspiegel 1.948 mm
Höhe 1.481 mm
Radstand 3.171 mm
Spurweite vorn 1.634 mm
Spurweite hinten 1.647 mm
Überhang vorn 968 mm
Überhang hinten 1.123 mm
Wendekreis 11,8 m
Kofferraumvolumen 530 l
Tankinhalt 80 l
Leergewicht 1.920 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 50% / 50%
REIFEN
Vorn 245/45 R19
Hinten 275/40 R19
MOTOR
Zylinderzahl, Anordnung V6 90°
Hubraum 2.979 cm3
Bohrung 86,5 mm
Hub 84,5 mm
Verdichtungsverhältnis 9,7:1
Leistung 302 kW (410 PS)
Bei Drehzahl 5.500 1/min
Max. Drehmoment 550 Nm
Bei Drehzahl 1.750 - 5.000 1/min
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit 283 km/h
Beschleunigung: 0 -100 km/h 4,9 s
KRAFTSTOFFVERBRAUCH UND EMISSIONEN
Verbrauch (innerorts) 14,2 l/100 km
Verbrauch (außerorts) 7,1 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) 9,7 l/100 km
CO2-Emissionen (kombiniert) 226 g/km
Abgasnorm EURO 6
Effizienzklasse F

Effizienzklasse downloaden