Quattroporte GTS - Interieur

An elegant performance

Ein exklusiver Innenraum im Zeichen der besten italienischen Handwerkstradition

Im Innenraum des Quattroporte dominiert ein exklusives Ambiente. Die äußerst intuitiven Bedienelemente sind diskret im Fahrzeug integriert und lassen Oberflächen und Materialien zu Wort kommen. Die Edelhölzer und die Steppnähte entsprechen der besten italienischen Handwerkstradition. Sie bringen die klare Formensprache der Armaturentafel, der Mittelkonsole und der Türverkleidungen zur Geltung und umgeben die Insassen mit Luxus. Die exklusive Maulbeerseide stammt von Ermenegildo Zegna.


Die schlanken Formen der Armaturentafel schaffen ein Gefühl von Weite

Die schlanken Formen der Armaturentafel vermitteln durch einen großzügigen Zentralbereich, der sich über die gesamte Innenraumbreite erstreckt, den Eindruck von unglaublicher Leichtigkeit. Ein puristisches Gestaltungskonzept verleiht dem gesamten Innenraum eine typisch italienische Eleganz bis ins kleinste Detail. Wo der Blick auch hinfällt: Akkurate Verarbeitung und erstklassige Qualität. Wie zum Beispiel das gebürstete Aluminium der Einfassung des Monitors vom Maserati Touch Control in der Konsolenmitte.

Großzügiges Raumgefühl

Im Quattroporte ist der Komfort nicht nur ein herrliches Gefühl, das sich während der Fahrt erst richtig entfaltet, sondern auch konkret messbar. Der Sitzform und dem Platzangebot wurde besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Insbesondere durch die Verlängerung des Radstandes entstand im Fond eine Beinfreiheit, die zu den Klassenbestwerten zählt.

Der Soundtrack der Emotionen

Der 8,4-Zoll-Touchscreen des Maserati Touch Control (MTC) bildet an der Mittelkonsole ein zentrales Portal, über das die zahlreichen Bordeinrichtungen äußerst einfach bedient werden können. Der Quattroporte bietet eine völlig neue Dimension von Musikgenuss. Zu verdanken ist das den modernsten In-Car-Audiotechniken, die gemeinsam mit den Spezialisten von Bowers & Wilkins entwickelt wurden.

    Lichtdesign der Premium-Klasse

    Der Quattroporte definiert das Luxuskonzept in jeder Hinsicht neu. Die wertige Anmutung des Interieurs wird durch eine passende Nachtbeleuchtung betont: Ein Lichtleitkabel, das über die gesamte Armaturentafel und die Türen verläuft, schafft ein Ambiente, das an eine exklusive Lounge erinnert. Die weiße Hinterleuchtung kennzeichnet auch das Kombiinstrument, wo sich zwischen der Tacho- und Drehzahlanzeige ein 7-Zoll-TFT-Display für die Fahranzeigen des Fahrzeugs befindet.

    HARMAN KARDON PREMIUM SOUND SYSTEM

    Musikliebhabern, die auf der Suche nach einem kraftvolleren und dynamischeren Audioerlebnis sind, bietet das Harman Kardon Premium Sound System im Maserati Quattroporte einen exzellenten Hörgenuss. Ausgestattet mit der neuesten Digitaltechnologie und einem 12-Kanal-Class-D-Verstärker bürgt es für eine perfekte Akustik völlig unabhängig von der Klangquelle. Dank zehn Hochleistungslautsprecher, die aufwendig im Innenraum platziert wurden, genießen die Insassen auf allen Sitzplätzen einen erstklassigen Raumklang.


    Konzerthallenakustik Dank des Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystems

    Für jene, die die einzigartige Akustik einer Konzerthalle schätzen, bietet der Quattroporte auf Wunsch ein High-Premium-Surround Soundsystem, das in Kooperation mit dem Highend-Audiospezialisten Bowers&Wilkins entstand. Es verfügt über einen 16-Kanal-Verstärker mit 1.280 Watt und über 15 Lautsprecher, die harmonisch in das Interieur-Design integriert sind, und erreicht damit ein unvergleichliches Klangerlebnis.
    Das Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystem umfasst auch die Harman QuantumLogic® Signalverarbeitung sowie ein System namens Clari-Fi, das in einem speziellen Restaurierungsprozess verloren gegangene oder beschädigte Audiodaten wieder herstellt.