Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Wenn Sie mehr über die verwendeten Cookies erfahren wollen und wie Sie diese deaktivieren können, besuchen Sie unsere Seite Cookie-Richtlinien.

Quattroporte

By Maserati
Nach unten

Die erste Superlimousine der Welt.

Der Quattroporte erfüllte ein bestimmtes Bedürfnis einer exklusiven Gruppe anspruchsvoller Autofahrer. Das wachsende Autobahnnetz Europas eröffnete aufregende neue Welten voller Möglichkeiten für Reisen auf langen Strecken. Mit diesem Maserati konnte man diese Möglichkeiten ergreifen – in hoher Geschwindigkeit, in geräumigem Komfort und in atemberaubendem italienischem Stil.
Anhören
Schließen

Ausstattungsvarianten GranLusso und GranSport

Der Maserati Quattroporte ist Teil einer schon über 100 Jahre alten Geschichte. Einer Geschichte der Beständigkeit. Der Inangriffnahme von Herausforderungen. Des Losziehens und Gewinnens. Und zwar auf kühne italienische Art und Weise.

Luxus im Auto hat mit dem Quattroporte eine neue Bedeutung erhalten: Bei ihm handelt es sich um ein deutlich fokussierteres und zielgerichteteres Konzept. Er ist ja schließlich auch ein Maserati mit Motorsport im Stammbaum und mit dem Erbe des altehrwürdigen GranTurismo. Das Quattroporte-Modell GranLusso zelebriert diesen einzigartigen Ansatz, indem es den luxuriösen Stil mit spezifischen äußeren Raffinessen in den Vordergrund stellt.

Manche Fahrer wünschen sich aber einen noch schärferen Fokus auf die Sportlichkeit. Dieses Bedürfnis erfüllt der GranSport überzeugend, und er bleibt zugleich den Grundwerten des luxuriösen GranTurismo treu.

GranLusso: Luxus auf einer neuen Ebene.

Zu den äußeren Raffinessen gehören ein diskreter Frontspoiler, Stoßstangeneinsätze aus Chrom, karosseriefarbene Seitenschweller sowie die GranLusso-Beschriftung unten an den Frontkotflügeln.

Das Fahrzeug verfügt auch über elegante 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im Mercurio-Design mit sichtbaren schwarz lackierten Bremssätteln. Ein weiterer willkommener Zusatz ist ein Türsystem mit Soft-Close-Automatik, durch die alle vier Türen, wenn sie leicht angelehnt sind, automatisch geschlossen werden.

Am Heck wird der raffinierte Look durch schmale Rückreflektoren auf beiden Seiten der Stoßstange und einen karosseriefarbenen Extraktor betont.

GranLusso: Innenausstattung von Ermenegildo Zegna.

Genau wie die perfekten Kleidungsstücke von Zegna ist auch der Quattroporte mit einem personalisierten Ermenegildo-Zegna-Label versehen. Dieses ist auf die Sonnenblenden des Fahrzeugs gestickt – als Kennzeichnung eines Werks von meisterhafter Qualität und Exklusivität und als Erinnerung daran, dass es in der Autoindustrie maßgeschneiderte Innenausstattung aus Seide nur bei Maserati gibt.

Weitere Raffinessen im Innern des GranLusso sind ein Holz- und Lederlenkrad, Holzoberflächen, ein PIN-Code-gesichertes Handschuhfach, elektrisch verstellbare Fußpedale, ein elektrisches Sonnenrollo für die Heckscheibe, Vier-Zonen-Klimaautomatik und beheizbare Rücksitze.

GranSport: Stärkere sportliche Ausrichtung.

Ein großer Fronteinlass in der Mitte und stärker geformte Winkel bei den Seiteneinlässen, während der untere Abschnitt durch aerodynamische Splitter mit dem Grill verbunden ist. Ein Spoiler in der Mitte und die Seitenaufsätze haben ein auffälliges Piano-Black-Finish.

Wie der GranLusso bietet auch der GranSport den Hightech-Stil und die Sicherheit von adaptiven Voll-LED-Scheinwerfern und den Komfort von Türen mit Soft-Close-Automatik.

Den GranSport gibt es auch mit dem optionalen Carbon-Paket Exterieur. Dieses bietet ein Carbon-Finish an den Außenspiegeln, Türgriffen und B-Säulenabdeckungen sowie am Profil der Frontstoßstange.

GranSport: Im Innern ein Sportler.

Die ledernen Sport-Sitze vorne und hinten haben straff ausgearbeitete Profile für eine optimale Stützung des Körpers – auch auf den temperamentvollsten aller Fahrten. Das in Leder gehaltene Sport-Lenkrad ist in ergonomischer Hinsicht so gestaltet, dass das Gefühl der haarscharfen Kontrolle und Bedienung verstärkt wird. Die lange Schaltwippenverkleidung aus leichtem Aluminium mit Cool-Touch-Effekt erzeugt dieselbe Wirkung.

Eine Oberfläche aus hochglänzendem Holz in Piano Black auf dem Armaturenbrett und Sport-Pedalen aus rostfreiem Stahl ergänzen das inspirierende Gesamtbild.

GranLusso

GranSport

Eindrucksvoller Luxus.

Luxus, Umfang und Raum treffen im Maserati Quattroporte auf phänomenale dynamische Fähigkeiten. Es handelt sich um eine einmalige Kombination, die in den herrschaftlichen, fließenden, jedoch auch dynamisch intensiven Außenproportionen des Fahrzeugs perfekt zum Ausdruck kommen. Die Front ist vom charakteristischen Kühlergrill mit dem kultigen Dreizack geprägt.

Diese Elemente werden perfekt durch zehn verchromte Längsstreben ergänzt, die die prestigeträchtige Gestalt des Fahrzeugs weiter unterstreichen. Die markante Präsenz wird noch stärker durch abfallende Charakterlinien an der langen Motorhaube und neue, elegante und standardmäßig eingebaute adaptive Voll-LED-Scheinwerfer hervorgehoben.

Auch das Seitenprofil zeigt viele Züge des gebieterischen Charakters dieses Fahrzeugs. Der lange Achsenabstand ist klar ersichtlich und verspricht genügend Raum für alle Fahrzeugpassagiere.

Am Heck verdeutlichen vier verchromte Endrohre die Kraft für interkontinentale Reisen, die der Quattroporte unter der Haube hat.

Einmalige Vitalität.

Auf der einen Seite lässt einen der Quattroporte seine massive Leistung erkennen und erleben. Auf der anderen Seite bietet das Fahrzeug sorgfältig gefertigten Komfort, bequeme Technologie und einen unvergleichbaren italienischen Stil.

Details mit der Handschrift von Maserati verdeutlichen diese einzigartige Vitalität.

Das Quattroporte-Kennzeichen ist ein diskreter, dynamischer Schnörkel auf dem Armaturenbrett. Ebenfalls auf dem Armaturenbrett thront stolz die in der Mitte eingebaute blaue Maserati-Uhr.

Vor dem Fahrer sind der Tachometer und der Drehzahlmesser durch ein 7-Zoll-TFT-Display getrennt, das die wichtigen dynamischen Daten anzeigt. Darunter befindet sich ein fortschrittliches und intuitives Infotainmentsystem mit einem 8,4-Zoll-Touchscreen und einem zusätzlichen Drehknopf sowie eine praktische Aufbewahrungsbox fürs Telefon.

Die Sitze, der obere Bereich des Armaturenbretts und die Armlehnen sind mit feinem, handbesticktem Leder bezogen. Aufwendige Oberflächen aus echtem offenporigem Radica-Holz erzeugen einen sanften, eleganten Kontrast. Die Frontsitze verfügen über eine elektrische 12-Wege-Verstellung und sind beheizbar, während eine Memory-Funktion die Einstellungen des Fahrersitzes, das elektrisch verstellbare Lenkrad und die Positionen der Außenspiegel gemäß präzisen persönlichen Einstellungen rekonfiguriert. Das Fahrzeug hat auch eine klimatisierte und beleuchtete Mittelkonsole mit einem eleganten Staufach mit geteilter Abdeckung und einer 12-Volt-Steckdose.

Eigenschaften und Technologie

Bedienung durch den Fahrer.
Das fortschrittliche Design des automatischen 8-Gang-Automatikgetriebes von ZF gewährleistet eine präzise Gangschaltung und optimale Leistung, wobei der Fahrer die Kraft der Quattroporte-Motoren völlig unter seiner Kontrolle hat. 
Dank der autoadaptiven Software ändert das Getriebe sein Schaltmuster je nach Fahrstil.
Bei allen Quattroporte-Modellen überträgt das Getriebe die Kraft über ein standardmäßig eingebautes mechanisches Sperrdifferenzial (LSD) an die Hinterfelgen. Dieses Sperrdifferenzial gewährleistet eine hervorragende Traktion – auch in anspruchsvollen Situationen. 
Für eine maximale Fahrerkontrolle gibt es fünf verschiedene Bedienungsmodi, die anhand der Tasten beim Schalthebel ausgewählt werden: Auto Normal, Auto Sport, Manual Normal, Manual Sport und ICE (Increased Control & Efficiency). Außer beim manuellen Modus wird stets automatisch hochgeschaltet. 
Ein mitreißendes Erlebnis.
Der Quattroporte S Q4 mit seinem kompakten und leichten Allradsystem ist die perfekte Wahl für Fahrer, die die Vorzüge des Hinterradantriebs mit der Unterstützung von Allradtraktion schätzen. 
Das Q4-Allradsystem untersucht laufend sechs verschiedene Parameter: Fahrstil, Steuerwinkel, Gierrate, Geschwindigkeit, Radschlupf und Motorleistung. Das Antriebsdrehmoment vom V6-Benzinmotor mit 430 PS wird dann der jeweiligen Situation entsprechend verteilt. 
Ein komplexer Algorithmus überwacht auch laufend die dynamischen Größen wie die Radgeschwindigkeit, den Steuerwinkel sowie die Gierrate und sogar die Radhaftung im Vergleich zum Fahrstil.

Maserati Touch Control Plus (MTC+)

Das MTC+(Maserati Touch Control Plus)-Navigationssystem mit seinem 8,4-Zoll-Touchscreen thront stolz in der Mitte des Quattroporte-Armaturenbretts. Das MTC+ hat nur sehr wenige Tasten und eine äußerst schnell reagierende Schnittstelle. Es wurde gezielt dazu entwickelt, dem Fahrer zu helfen, sich auf die Straße zu konzentrieren. Die Bedienung des MTC+ ist intuitiv und einfach.

Das MTC+ lässt sich auf drei Arten bedienen: über den Multi-Touchscreen, über den Drehschalter in der Mittelkonsole oder per Sprachsteuerung.

In Bezug auf die Wiedergabefunktionen bietet dieses fortschrittliche System außerdem sowohl Apple CarPlay® als auch Android Auto®. Darüber hinaus fungiert das Apple-System Siri für iPhone-Benutzer als persönlicher Assistent.

Die Wi-Fi-Option ist eine weitere willkommene Eigenschaft, wenn man im Quattroporte unterwegs ist. Um im Auto ins Internet zu kommen, stecken Sie einfach eine SIM-Karte in den WLAN-Router.

Virtuose Leistung

Soundsystem Harman Kardon Premium: Der Kern des Systems ist ein 900-Watt-Verstärker auf dem neuesten Stand der Technik für eine reichhaltige, präzise Tonqualität, egal aus welcher Quelle: Radio, MP3-Player, iPhone oder Audio-Streaming-Gerät. Insgesamt zwölf unabhängige Kanäle kommen zum Einsatz, was für eine ausgezeichnete Klangbalance im Auto sorgt.

Surround-Soundsystem Bowers & Wilkins: Fünfzehn Lautsprecher mit Mitteltönern und – im hinteren Fahrzeugbereich – Tieftönern aus Kevlar wurden strategisch in die Architektur des Autos eingebaut, während ein 1280-Watt-Verstärker für alle Passagiere ein immersives Klangumfeld gewährleistet.

Sicherheit

Bei der Entwicklung des Quattroporte räumte Maserati der Sicherheit oberste Priorität ein.

Das Stabilitätsprogramm von Maserati (MSP) verwendet zur Überwachung des Fahrstatus eine ganze Reihe an Sensoren. Das Programm kann dadurch verschiedene Sicherheits- und Leistungssysteme zur Wahrung von Handhabung und Griffsicherheit einsetzen.

Das MSP reduziert selektiv das Motordrehmoment und kann die Bremsen mit fein variierten Eingaben aktivieren, um so innerhalb von Millisekunden die Stabilität wiederherzustellen.

Schließen

Fahrerassistenzsysteme (ADAS).

Autobahnassistent (HAS)

Dieses System kombiniert die Vorzüge der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) mit Stop & Go Funktion und des Spurhalteassistenten (LKA) und macht dem Fahrer das Leben auf der Autobahn noch einfacher. Unter Verwendung von Informationen, die eine hinter dem Rückspiegel angebrachte Kamera und ein Radarsystem im Kühlergrill aufnehmen, sorgt der Autobahnassistent automatisch dafür, dass das Fahrzeug bei einer zuvor eingestellten Geschwindigkeit und einem gewählten Abstand vom vorausfahrenden Fahrzeug auf seiner Spur bleibt. Das System bremst den Quattroporte sogar bis zum Stillstand ab, wenn die Verkehrslage dies erfordert. Zur Gewährleistung der Sicherheit fordert der Autobahnassistent vom Fahrer, dass er die Hände jederzeit am Lenkrad hat.

Spurhalteassistent (LKA)

Diese Funktion bietet eine wertvolle Unterstützung, wenn das Auto Gefahr läuft, aus der Fahrspur zu geraten. Eine Digitalkamera hinter dem Rückspiegel überwacht laufend die Straßenmarkierungen, um so die vor dem Fahrzeug liegende Strecke zu kontrollieren. Der jeweilige Status wird am Display im Armaturenbrett angezeigt. Weiße Linien auf beiden Seiten des Fahrzeugbildes bedeuten, dass sich das Fahrzeug sicher auf der richtigen Spur befindet. Eine gelbe Linie bedeutet, dass der Quattroporte von der Mitte nach rechts oder links abkommt. Eine blinkende gelbe Linie warnt vor einem Abkommen von der Fahrspur. Wenn zu diesem Zeitpunkt in der Touchscreen-Anzeige die Box Visual & Haptic angeklickt wird, greift der Spurhalteassistent aktiv mit der korrigierenden Lenkfunktion ein. Durch Einschalten des Blinkers wird das System außer Kraft gesetzt.

Verkehrsschilderkennung

Ein Verkehrsschild kann aus verschiedensten Gründen einmal übersehen werden. Dann kommt die Verkehrsschilderkennung zum Einsatz. Sie überwacht drei Arten von Schildern: Geschwindigkeitsbeschränkungen vorübergehende Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgrund von bestimmten Bedingungen, wie zum Beispiel starkem Regen, sowie Strecken mit Überholverbot. Danach werden die Schilder in der Gruppenanzeige des Armaturenbretts digital angezeigt. Das System stützt sich auf eine hinter dem Rückspiegel angebrachte Kamera sowie auf Daten vom Navigationssystem.

Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop & Go Funktion

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage überwacht laufend das vorausfahrende Fahrzeug und sorgt für die Einhaltung eines voreingestellten Abstands. Mit der Stop & Go Funktion passt sich das Auto auch an die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Autos an, bis es vollständig zum Stillstand kommt, wenn der Stillstand in weniger als zwei Sekunden erfolgt.

Vorausschauende Kollisionswarnung (FCW Plus)

Diese Funktion überwacht zusammen mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage vorausfahrende Fahrzeuge und warnt den Fahrer, wenn eine Annäherung an ein Fahrzeug zu einer Auffahrkollision führen könnte. Die Funktion ist mit dem sogenannten Advanced Brake Assist verbunden, damit das Fahrzeug bei einer Notbremsung zusätzlich abgebremst wird. Wenn die Warnung beim Fahrer keine Reaktion auslöst, geht das System Autonomous Emergency Braking automatisch auf die Bremsen, um die Geschwindigkeit des Fahrzeugs zu reduzieren.

Totwinkelalarm/aktiver Totwinkelassistent und hintere Querbewegungserkennung (RCP-Funktion)

Der Totwinkelalarm beurteilt laufend den Raum zwischen dem Quattroporte und Fahrzeugen in seiner Nähe, indem er mit radarbasierten Sensoren auf beiden Seiten des Fahrzeugs tote Winkel überwacht. Kommt ein Fahrzeug in einen dieser Bereiche, erscheint ein Warndreieck an den Außenspiegeln, um den Fahrer auf das Fahrzeug aufmerksam zu machen. Wenn der Blinker wegen eines Fahrspurwechsels eingeschaltet wird, ertönt ein akustisches Warnsignal. Der aktive Totwinkelassistent erhöht den Schutz. Zusammen mit einer visuellen Warnung an den Außenspiegeln und einer akustischen Warnung greift das System auch mit Drehmomentlenkung ein, wenn der Fahrer einen Fahrspurwechsel beginnt, während sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet.

Die RCP-Funktion ist eine willkommene Eigenschaft, die eine Warnung abgibt, wenn ein sich von rechts oder links näherndes Fahrzeug erkannt wird, während der Fahrer rückwärts aus einem Parkplatz fährt (nur in Kombination mit dem Totwinkelalarm erhältlich).

Originale Ersatzteile

Das Maserati-Zubehör Genuine Accessories für den Quattroporte bietet die perfekte Kombination von exklusivem Design und außerordentlicher Funktionalität. Die Liebe zum Detail, der Stil und die Qualität jedes Accessoires bringen das eigentliche Wesen der Marke Maserati zum Ausdruck. 
Zum Transportzubehör der Marke Maserati gehören zum Beispiel die Kofferraummatte, die zusammenklappbare Kofferraumbox und die Ski-/Snowboard-Tasche. Es gibt auch die MGT-Reifen (Maserati Genuine Tyres) sowie elegante Autoabdeckungen.

Motor

Ein zentrales Angebot aller Maserati-Fahrzeuge ist die Fähigkeit, lange Strecken mit einer dynamischen, sich jedoch sanft anfühlenden hohen Geschwindigkeit zurückzulegen. Beim Quattroporte ist das nicht anders: Für seinen Antrieb gibt es eine Auswahl an zwei hochleistungsfähigen Benzinmotoren und einem Dieselmotor.

V6-Turbo-Dieselmotor

Motoranordnung V6 60°
Hubraum 2987 cm³

Twin-Turbo-V6-Benzinmotor

Motoranordnung V6 60°
Hubraum 2979 cm³

Twin-Turbo-V8-Benzinmotor

Motoranordnung V8 90°
Hubraum 3799 cm³

V6 275 PS

turbo diesel
Alle Spezifikationen
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2987 cm³
Max. Leistung
202 kW (275 PS)
Drehzahl
4000 1/min
Traktion
RWD
Max. Drehmoment
600 Nm
Drehzahl
2000-2600 1/min

V6 350 PS

Twin Turbo Benzin
Alle Spezifikationen
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
257 kW (350 PS)
Drehzahl
5500 1/min
Traktion
RWD
Max. Drehmoment
500 Nm
Drehzahl
1750-4500 1/min

V6 430 PS

Twin Turbo Benzin
Alle Spezifikationen
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
316 kW (430 PS)
Drehzahl
5750 1/min
Traktion
AWD
Max. Drehmoment
580 Nm
Drehzahl
2250-4000 1/min

V8 530 PS

twin turbo Benzin
Alle Spezifikationen
Zylinderzahl, Anordnung
V8
Hubraum
3799 cm³
Max. Leistung
390 kW (530 PS)
Drehzahl
6500-6800 1/min
Traktion
RWD
Max. Drehmoment
710 Nm
Drehzahl
2250-3500 1/min

Die Quattroporte-Modellpalette

Quattroporte
KADERFAHRZEUG. RENNSPORT IM BLUT.

Der Maserati Quattroporte ist eine Kaderlimousine mit Rennsport im Stammbaum. Er verbindet Luxus und Komfort mit hochmoderner Technik.

Quattroporte S
PRESTIGE UND LEISTUNG.

Exklusivität gehört beim Quattroporte S – dem gesuchten, repräsentativen Meisterwerk für die wenigen Glücklichen – stets zur Serienausstattung.

Quattroporte S Q4
DER GIPFEL DER LEISTUNG.

Dank Maseratis innovativem Q4-Allradsystem bewältigt der Quattroporte S Q4 bequem die schlimmsten Straßen- und Wetterbedingungen.

Quattroporte Diesel
LUXUSUMFELD. DIESELEINSPARUNGEN.

Bei all dem Luxus und Komfort, der von Maseratis Vorzeigefahrzeug erwartet wird, hat der Quattroporte Diesel einen außerordentlich geringen Kraftstoffverbrauch und niedrige CO2-Emissionen.

Quattroporte
KADERFAHRZEUG. RENNSPORT IM BLUT.
Der Maserati Quattroporte ist eine Kaderlimousine mit Rennsport im Stammbaum. Er verbindet Luxus und Komfort mit hochmoderner Technik.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
257 kW (350 PS)
Bohrung
86,5 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
270 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 5,5 Sek
Verbrauch (kombiniert)
9,1 l / 100 km
Quattroporte S
PRESTIGE UND LEISTUNG.
Exklusivität gehört beim Quattroporte S – dem gesuchten, repräsentativen Meisterwerk für die wenigen Glücklichen – stets zur Serienausstattung.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
316 kW (430 PS)
Bohrung
86,5 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
288 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 5,0 Sek
Verbrauch (kombiniert)
9,6 l / 100 km
Quattroporte S Q4
DER GIPFEL DER LEISTUNG.
Dank Maseratis innovativem Q4-Allradsystem bewältigt der Quattroporte S Q4 bequem die schlimmsten Strassen- und Wetterbedingungen.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
316 kW (430 PS)
Bohrung
86,5 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
288 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 4,8 Sek
Verbrauch (kombiniert)
9,7 l / 100 km
Quattroporte Diesel
LUXUSUMFELD. DIESELEINSPARUNGEN.
Bei all dem Luxus und Komfort, der von Maseratis Vorzeigefahrzeug erwartet wird, hat der Quattroporte Diesel einen ausserordentlich geringen Kraftstoffverbrauch und niedrige CO2-Emissionen. Die Version mit 250 PS ist in ausgewählten Märkten erhältlich.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2987 cm³
Max. Leistung
202 kW (275 PS)
Bohrung
83 mm
Hub
92 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
252 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 6,4 Sek
Verbrauch (kombiniert)
6,2 l / 100 km

Die Quattroporte-V8-Modellpalette

Quattroporte GTS
WAS JEDER SPORTWAGEN WERDEN WILL, WENN ER GROSS IST.

Der Quattroporte GTS verkörpert den Inbegriff der Maserati-Philosophie. In den Ausstattungsoptionen GranLusso oder GranSport erhältlich.

Quattroporte GTS
WAS JEDER SPORTWAGEN WERDEN WILL, WENN ER GROSS IST.
Der Quattroporte GTS verkörpert den Inbegriff der Maserati-Philosophie. In den Ausstattungsoptionen GranLusso oder GranSport erhältlich.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Reifen
Reifen vorne
245/40 R20
Reifen hinten
285/35 R20
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V8
Hubraum
3799 cm³
Max. Leistung
390 kW (530 PS)
Bohrung
86,5 mm
Hub
80,8 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
310 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 4,7 Sek
Verbrauch (kombiniert)
10,7 l / 100 km

CO2 Effizienzlabel

Händlersuche

Hier PLZ oder Ort eingeben, um Ihren nächsten Händler zu finden.
Lokale Webseite finden

Quattroporte S
Verbrauch: kombiniert 9,6 l/100 km; innerorts 13,8 l/100 km; außerorts 7,2 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 223 g/km // Effizienzklasse: F // Abgasnorm EURO 6
 
Quattroporte S Q4
Verbrauch: kombiniert 9,7 l/100 km; innerorts 14,2 l/100 km; außerorts 7,1 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 226 g/km // Effizienzklasse: F // Abgasnorm EURO 6
 
Quattroporte GTS
Verbrauch: kombiniert 10,7 l/100 km; innerorts 15,6 l/100 km; außerorts 7,9 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 250 g/km // Effizienzklasse: G // Abgasnorm EURO 6
 
Quattroporte Diesel
Verbrauch: kombiniert 6,2 l/100 km, innerorts 7,9 l/100 km; außerorts 5,2 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 163 g/km // Effizienzklasse: B // Abgasnorm EURO 6